Hoverboard Informationen

Hoverboards sind der Freizeittrend 2016!

Sie stehen auf zwei verbundenen Plattformen und lenken Ihr Board gezielt durch Gewichtsverlagerungen in die gewünschte Richtung. Häufig auch unter den Begriffen Balance Board oder Mini Segway zu finden, sollten Sie jedoch auf die Qualität der Geräte achten.

Wir möchten Ihnen die wichtigsten Fragen rund um das Thema Hoverboard beantworten:

Was leistet ein Hoverboard?

Ein typisches Hoverboard hat in etwa eine Reichweite von 15 bis 20km. Danach muss der Akku des Gerätes wieder aufgeladen werden. Es ist zumeist eine Geschwindigkeit von 10 bis 15 km/h möglich. Einige Hoaverboards sind mit LED Scheinwerfern ausgestattet, was nicht nur gut aussieht, sondern durchaus auch aus Sicherheitsgründen sinnvoll ist.

Sind Hoverboards gefährlich?

Wie auf dem Fahrrad oder Inline-Skates ist das Tragen von Schutzausrüstung dringend zu empfehlen. Dazu zählen insbesondere ein Helm sowie Ellenbogen und Knieschützer. Auch geübten Fahrern können Stürze passieren!
In der öffentlichen Diskussion befindet sich auch das Thema explodierende Hoverboard-Akkus. Grundsätzlich ist ein unzureichender Überladeschutz der Grund dafür. Achten Sie daher auf nach europäischen Standards getestete und zugelassene Qualitätsprodukte. Insbesondere extrem günstige Geräte mit China-Akkus ohne nachvollziehbarem Hersteller sollten Sie meiden.

Worauf sollten Sie achten?

Es ist grundsätzlich zu empfehlen einen entladenen Akku innerhalb einiger Tage wieder aufzuladen, um diesen nicht zu beschädigen. So werden Sie lange Freude an Ihrem Gerät haben.

Hoverboards sind nicht für die Fahrt im Gelände ausgelegt! Auf sehr unebenen Strecken können Sie aus dem Gleichgewicht kommen und stürzen.


Fahren Sie nicht im Regen oder durch Wasser. Achten Sie darauf das Hoverboard nicht hoher Feuchtigkeit auszusetzen. Bei Undichtigkeiten kann das zu Problemen und Beschädigung der Technik führen.


Ganz wichtig: Das Fahren von Hoverboards ist in Deutschland auf öffentlichen Plätzen wie Gehwegen oder Straßen nicht erlaubt! Da die Hoverboards motorisiert sind und schneller als 6 km/h fahren können, fallen sie unter die deutsche Straßenverkehrsordnung.  Daher benötigen Sie eine Zulassung, die derzeit noch nicht vorliegt.

Sind Hoverboards für Kinder geeignet?

Die Hersteller machen in der Regel keine Angaben zu einer Altersbeschränkung oder eine Mindestaltersempfehlung. Man kann aber sagen, dass ein Alter ab 14 Jahren aufwärts zu empfehlen ist. Jüngere Kinder sollten nur unter Aufsicht von Erwachsenen fahren.

Sind gute Hoverboards in Deutschland bestellbar?

Hoverboards sind mittlerweile auch in Deutschland von mehreren Herstellern verfügbar. Auf Fitado.de bieten wir Ihnen ausgewählte Geräte mit guter Qualität zu Top-Preisen an! Kaufen Sie ein Hoverboard und Sie werden eine Menge Spaß haben! 

Unsere aktuellen Top-Angebote - Geprüft Qualität aus Deutschland:

CAT (aus Berlin) - 2Droid - Elektrisches Zweirad Hoverboard für im Xmas-Special nochmals reduziert auf 459,00 Euro:

xcat-2droid_schwarz_xmas-angebot

Scoobu (aus Sonneberg) - E Street Board - x60 für nur 299,90 Euro:

scoobu_x60_angebot

 

 

Zuletzt angesehen